Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 03. August 2020 14:27 Uhr

„Wir sind als Familie in Holzminden gewachsen“: Pastoren-Ehepaar Bode verabschiedet sich

Holzminden (lbr). In ein paar Tagen fährt der Umzugswagen vor und Familie Bode verlässt Holzminden in Richtung Osnabrück. Im Interview mit unserer Redaktion blickt das Pastoren-Ehepaar auf die letzten zehn Jahre zurück. „Am 1. November 2010 wurde ich mit einem Gottesdienst eingeführt“, berichtet Anne-Kathrin Bode. Rückblickend fühlt sich die Zeit in Holzminden für sie noch nicht nach zehn Jahren an. Anne-Kathrin Bode war als Pastorin der Luthergemeinde tätig und ihr Mann Christian als Pastor der St. Thomas Gemeinde.

Das Ehepaar kam sozusagen als Berufsanfänger in die Stadt der Düfte. Zu Beginn hörte die Pastorin oft den Satz: „Sie sind aber noch jung“. Doch sie gewann ganz schnell das Vertrauen und wurde herzlich in der Gemeinde aufgenommen. Zahlreiche Gottesdienste, Taufen, Konfirmationen, Trauerfeiern, Veranstaltungen und schöne Erinnerungen liegen hinter ihnen. „Wir sind als Familie in Holzminden gewachsen. Abschied nehmen fällt nicht leicht und wir wissen, was wir zurücklassen“, sagt Bode. Sie geht mit einem lachenden und einem weinenden Auge. „Wir können unsere berufliche Veränderungen mit guten Gewissen antreten, da wir die Gemeinden in guten Händen wissen“, ergänzt Bode und lobt damit die Arbeit der Kirchenvorstände.

Nun, zehn Jahre später, schlägt die Familie ein neues Kapitel in ihrem Leben auf und freut sich auf neue Herausforderungen. Anne-Kathrin Bode wird im Ort Schinkel in der Jakobusgemeinde als Pastorin tätig sein. Im Gegenteil zur Luthergemeinde, ist diese Gemeinde ähnlich wie die St.Thomas Gemeinde ihres Mannes aus Holzminden noch jung. Die moderne Kirche ist in den sechziger Jahren entstanden und ein Kindergarten ist daran angegliedert. Christian Bode wird den Posten des Geschäftsführers der Evangelischen Erwachsenenbildung in Osnabrück antreten. Dafür wird er für acht Jahre von der Landeskirche beurlaubt und bleibt somit Pastor.

Die Familie hat in den vergangenen Jahren viel erlebt und das Weserbergland ist ihnen ans Herz gewachsen. „Besonders die wunderschöne Landschaft und das Leben an der Weser werde ich vermisse“, berichtet die Pastorin. Ein Highlight ihrer Arbeit war stets die historische und beeindruckende Lutherkirche. Ein Gottesdienst bleibt ihr besonders in Erinnerung: „Wir haben auf dem Sportplatz einen Gottesdienst zur Fußballweltmeisterschaft in Brasilien gehalten und es hat so sehr geregnet“, erzählt sie lachend. Das Highlight für Christian Bode war das fünfzigjährige Jubiläum seiner Gemeinde im Jahr 2018.

Zum Abschied möchte Pastorin Anne-Kathrin Bode den Holzmindenern noch eine kleine Botschaft mit auf den Weg geben: „Kirche ist nicht selbstverständlich. Es braucht ehrenamtliche Arbeit und Engagement um alles aufrechtzuerhalten. Die Kirchenvorstände machen einen tollen Job und freuen sich über Unterstützung.“ Aktuell übernimmt Pastorin Bertha Bolte-Wittchen die Vakanzvertretung für die Luthergemeinde und Pastorin Christiane Nadja-Wirth die Vakanzvertretung in der St.Thomas Gemeinde.

Fotos: lbr

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang