Freitag, 16. August 2019 09:21 Uhr

Neuer „Kiosk am Markt“ sorgt seit dem 12. August für eine belebtere Innenstadt

Holzminden (ams). Holzminden kann sich nun am „Kiosk am Markt“ erfreuen. Vor einigen Wochen hing am Laden noch das Schild der Bäckerei Grote, doch diese ist allerdings schon seit Ostern geschlossen. Nun wünscht sich das Ehepaar Elke und Michael Köpp mit der Neueröffnung ihres Kiosks wieder für eine belebtere Innenstadt zu sorgen.

Geöffnet hat der Kiosk am Marktplatz nun seit Montag, 12. August. Zuvor betrieb das Ehepaar ein ähnliches Geschäft, „Presse Eichmann“, in der Innenstadt Bodenwerders. Aus wirtschaftlichen Gründen musste dieses Geschäft jedoch aufgegeben werden, erklärte Köpp gegenüber der Redaktion. Es habe sich letztendlich einfach nicht mehr gelohnt. Da seine Ehefrau Elke jedoch sehr viel Spaß an ihrer Arbeit in dem Laden hatte, gerade im Umgang mit den Menschen, wollte sie ihre Beschäftigung nicht ganz aufgeben. Das Ehepaar habe zufälligerweise von dem leerstehenden Bäckerei-Gebäude erfahren und sah darin ihre Chance eines Neuanfangs. 

Geboten werden in dem neuen Kiosk unter anderem Zeitschriften, Kaffee oder auch Coffee to go mit kompostierbaren Bechern, eine Lotto-Annahmestelle, Tabakwaren und kalte Getränke. Das Zeitschriften-Sortiment wurde jedoch um 70 Prozent reduziert, so Köppe. Von den vorherigen 600 verschiedenen Zeitschriften stehen nur noch circa 150 zur Auswahl und es wurde somit an den Kunden besser angepasst. Köpp machte jedoch klar, dass besondere Wünsche, was Zeitschriften betrifft, auf Bestellung erworben werden können. Ebenso sollen Kunden auch Bücher und Schulbedarf bei dem Kiosk bestellen können, die dank einer Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Hinrichsen in der Bahnhofstraße geliefert und von den Köpps abgeholt werden.

Die Grundidee der Kaffeeecke und eines Kaffeevollautomaten mit verschiedenen Kaffeespezialitäten der vorherigen Bäckerei sollten bestehen bleiben, erzählte der Inhaber des Kiosks. Die Sitzmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich sollen Kunden dazu einladen, in dem Kiosk für längere Zeit bei einer Tasse Bio Fairtrade-Kaffee oder Fairtrade-Tee zu verweilen. Auch wenn die Tchibo-Filiale in Holzminden Ende September des Jahres hin schließen wird, muss die Kundschaft aber nicht komplett auf ihren Tchibo-Kaffee verzichten, denn im“ Kiosk am Markt“ stehen zwei Regale mit den Kaffeeprodukten Tchibos zur Verfügung. 

Demnächst wird der Kiosk aber noch durch eine Kühltheke erweitert werden, bei der belegte Brötchen und Kuchen und bald auch ein „Handwerker-Frühstück“ angeboten werden.

Fotos: ams

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de