Montag, 04. März 2019 10:42 Uhr

Schülerinnen und Schüler des Agaplesion Evengelisches Krankenhaus Holzminden besuchen Kinder- und Jugendhospiz

Syke/Holzminden (red). Die Schülerinnen und Schüler des Agaplesion Evengelisches Krankenhaus Holzminden aus dem derzeitigen Mittelkurs der Christophorus Gesundheits-und Krankenpflegeschule besuchten das Kinder-und Jugendhospiz Löwenherz in Syke und überreichten eine Spende.

Als Ergänzung zum Sterbebegleitseminar im Rahmen der Ausbildung in der Gesundheits-und Krankenpflege haben die Schülerinnen und Schüler des Kurses 2017-2020 gemeinsam mit ihrer Lehrerin Elisabeth Sievers am Pflege-Info-Tag vom Kinder-und Jugendhospiz Löwenherz in Syke teilgenommen. An diesem Tag standen vor Ort unterschiedliche fachliche Angebote für die Auszubildenden auf der Tagesordnung. Besonders beeindruckt waren die Schülerinnen und Schülervon einem Vortrag der Trauerbegleiterin, Kinderbuchautorin und Schauspielerin Ayse Bosse (die Ehefrau des Sängers Bosse) zum Thema „Trauernde Kinder und Jugendliche begleiten“. Aber auch die Angebote zu den Themen „Trauerwege“ und „Aromatherapie“ kamen bei den Auszubildenden gut an. Ebenso boten sich bei der anschließenden Besichtigung des Jugendhospizes sehr einprägsame Einblicke.

Zum Abschluss des Tages übergaben die Pflegeschülerinnen und -schüler der Christophorus Gesundheits-und Krankenpflegeschule an das Kinder-und Jugendhospiz Löwenherz noch eine Spende in Höhe von 400 Euro, die sie im Rahmen einer Apfelkuchenaktion im Agaplesion ev. Bathildiskrankenhaus Bad Pyrmont gesammelt haben.

Foto: Agaplesion Evengelisches Krankenhaus Holzminden gGmbH

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de