Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Mittwoch, 24. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Höxter (red). Zum Abschluss des Schuljahres luden die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte der Musikschule Höxter zu einem bunten und abwechslungsreichen „Konzert der Jüngsten“ ins Haus der VHS ein. Dieser Einladung sind so viele Eltern, Geschwister, Familienangehörige und Musikinteressierte gefolgt, dass die Aula bis auf den letzten Stehplatz gefüllt war.

„Hallo, wie geht´s?“ fragte gleich zu Beginn gemeinsam mit den MFE-Kindern die Organisatorin und Moderatorin des Konzertes, Anina Dohrmann. Eine kurze Erläuterung, einige Bewegungen und schon machte der ganze Saal mit. Und genau so fröhlich und bunt ging es weiter. Die MFE-Kinder imitierten gemeinsam mit ihren Lehrerinnen mit Gesang, Instrumenten und Gesten das aufgeweckte Treiben ihrer Stadt Höxter.  Die MGA-Gruppen, der JeKits-Chor und die Ukulelengruppe aus der Nikolaitorschule präsentierten stolz, was sie in den vergangenen Monaten auf ihren Blockflöten, Ukulelen und im Chor alles so gelernt haben. Die Solisten des Tages begeisterten auf dem Klavier, der Geige und der Blockflöte die Zuhörer und machten Lust auf mehr Musik.

Das aus vollen Kehlen gesungene gemeinsame Schlusslied „Ich lieb den Sommer“ kündigte musikalisch die langersehnten Sommerferien an und schloss den offiziellen Teil des Konzertes ab. Und im Anschluss gab es Schnuppermöglichkeiten, Austausch und gute Gespräche. Am Ende der Veranstaltung waren sich alle einig: In einem Jahr gibt es wieder ein buntes „Konzert der Jüngsten“ zum Abschluss des Schuljahres an der Musikschule Höxter.

Foto: Stadt Höxter

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Holzminden/Eckfeld/Schwager_NEU_Eckfeld_01_2023.jpg#joomlaImage://local-images/Holzminden/Eckfeld/Schwager_NEU_Eckfeld_01_2023.jpg?width=295&height=255