Holzminden/Göttingen (red). Mit der Verabschiedung des Doppelhaushaltes 2022/23 für das Land Niedersachsen durch den niedersächsischen Landtag im Dezember vergangenen Jahres wurde der Rahmen für die Einführung eines regionalen Schüler- und Auszubildenden-Tickets geschaffen. Der Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen teilt mit, dass zum 1. September 2022 das sogenannte VSN-JugendTicket eingeführt wird. Mit dem VSN-JugendTicket haben ab 1. September alle Schüler*innen und Auszubildenden mit Wohnort und/oder Ausbildungs- bzw. Schulort im VSN-Verbundgebiet die Möglichkeit, das Ticket zu erwerben.

Das Ticket gilt uneingeschränkt ganztätig als Netzkarte im gesamten VSN-Gebiet. Damit ermöglichen wir allen Schüler*innen und Auszubildenden unkompliziert die Züge und Busse im Verbundgebiet zu nutzen. Lediglich ein Nachweis über den Schulbesuch oder die Ausbildung sind notwendig, teilt der Verkehrsverbund mit. Der Preis für das VSN-JugendTicket beträgt monatlich 30 Euro. Erhältlich ist das Ticket ausschließlich als Jahresabonnement. Alle weiteren Informationen zum VSN-JugendTicket sowie den entsprechenden Antrag finden sie unter https://vsninfo.de/de/fahrkarten/jugendticket

Auch bei den SchülerSammelZeitKarten (SSZK) – hierbei handelt es sich um die, durch die Landkreise zur Verfügung gestellten Jahreskarten für Schüler*innen der 1. bis 10. Klassen – ergibt sich mit der Einführung des VSN-JugendTickets eine Änderung: ab dem neuen Schuljahr gelten die SSZK ebenfalls als Netzkarte und können im gesamten VSN-Gebiet genutzt werden. Darüber hinaus gelten die SSZK erstmals ein gesamtes Schuljahr, somit auch in den Sommerferien.