Holzminden (red). Auch wenn die Coronazahlen in Landkreis Holzminden weiterhin sehr gering sind, hat der Landkreis Holzminden am Mittwochnachmittag über einen neuen Corona-Fall informiert. Waren bisher 119 Infizierte bekannt, sind es seit gestern Nachmittag 120 Fälle.

Die Anzahl der aktiven Infektionen bleibt jedoch bei sieben, da gleichzeitig eine Person als genesen gilt. Neben den 120 Fällen seit Anbeginn der Pandemie sind 106 Personen genesen und sieben verstorben. „Die Anzahl der in verordneter Isolation befindlichen Personen liegt weiter bei 20“, so der Landkreis Holzminden.