Landkreis Holzminden (red). „Die Anzahl der momentan positiv Getesteten im Landkreis Holzminden liegt bei sieben, weil vier Personen wieder als genesen gelten“, erklärte der Landkreis Holzminden am Montagnachmittag. Die Gesamtzahl der im Landkreis seit März laborbestägten Infizierten beträgt 119. 105 davon gelten als ehemals positiv getestet, sieben sind verstorben. Auch die Anzahl der in verordneter Isolation befindlichen Personen hat sich reduziert. Es sind derzeit noch 20 Personen in Quarantäne.