Donnerstag, 30. Juli 2020 17:10 Uhr

Kein Corona: Negative Testergebnisse im Zentrum für Migration in Eschershausen

Eschershausen (lbr). Am heutigen Donnerstag gibt der Landkreis Holzminden Entwarnung: Die Testergebnisse aus dem Zentrum für Migration in Eschershausen sind negativ. Damit gibt es dort keinen Corona-Infektionsfall und die Quarantäne ist aufgehoben. „Es wurde schnell und richtig gehandelt“, resümiert Peter Drews, Pressesprecher des Landkreises Holzminden.

Damit bleibt es bei einem aktuellen Fall im Landkreis Holzminden. „In Zusammenhang mit diesem Infektionsfall stehen 14 weitere Personen unter Quarantäne“, berichtet Drews.

Zum Hintergrund: Am Dienstagabend, 28. Juli, gab es einen Coronaverdachtsfall im Eschershäuser Zentrum für Migration. Ein Bewohner hatte hohes Fieber und zeigte auch weitere typische Symptome. Das Gesundheitsamt hatte das komplette Zentrum unter Quarantäne gestellt und im Verlauf des nächsten Tages Abstriche genommen.

Foto:lbr

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de