Mittwoch, 28. November 2018 11:07 Uhr

Stein auf Frontscheibe eines Citroen geworfen - Polizei sucht Zeugen

Holzminden (red). Am Montag, gegen 17.50 Uhr, befuhr ein 67-jähriger Holzmindener mit seinem Citroen die Bundesstraße 497 bei Holzminden, als plötzlich ein Stein auf der Frontscheibe des Citroen landete und die Scheibe erheblich beschädigte. Der Pkw befand sich zu dem Zeitpunkt gerade im Bereich der sogenannten "Panzerbrücke" (Heusingerstraße) in Richtung Pipping. Der Fahrzeugführer und die Beifahrerin blieben nach Angben der Polizei bei dem Vorfall glücklicherweise unverletzt.

Die Polizei Holzminden hat die Ermittlungen hinsichtlich eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen. Es ist demnach nicht auszuschließend, dass bisher Unbekannte den Stein von der Panzerbrücke oder aus der Nähe auf den Pkw geworfen haben. Es werden daher dringend Zeugen gesucht, die zum Zeitpunkt des Vorfalls Personen im Bereich der "Panzerbrücke" (Heusingerstraße) gesehen habe. Hinweise bitte an die Polizei Holzminden unter 05531/9580.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de