Dienstag, 02. Juli 2019 16:48 Uhr

Prüflinge bringen gekonnt Farbe aufs Blech und verdienensich nach dreijähriger Lehrzeit ihren Abschluss

Hildesheim/Landkreis Holzminden (red). 2019 haben sich 17 Auszubildende der Herausforderung gestellt und die Gesellenprüfung im Fahrzeuglackiererhandwerk erfolgreich bestanden, darunter Beatrice Götz aus Holzminden, die ihre Ausbildung bei Mike Wissel in Alfeld absolivert hat. Nach dreijähriger Lehrzeit und insgesamt 19 Stunden Prüfungszeit ist eine neue Generation von Fahrzeuglackierer*innen geboren. Die Prüflinge reparierten und lackierten Fahrzeugtüren und Stoßfänger und brachten eine Designlackierung auf das Testfahrzeug. Bei der Freisprechung in der Handwerkskammer sprach Ilka Saueressig, Prüfungsausschussvorsitzende und Berufsschullehrerin an der Walter-Gropius-Schule, über das lebenslange Lernen, um die immer wieder neuen Herausforderungen des Berufes gewachsen zu sein und von den Weiterbildungsmöglichkeiten im Handwerk, die die jungen Frauen und Männer auf ihrem weiteren Lebensweg nutzen sollten.

Foto: HWK

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de