Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 03. September 2020 09:02 Uhr

Corona: „Rund um den Solling“ muss 2020 pausieren - Radsportler können sich trotzdem für die DKMS engagieren und spenden

Holzminden (red). Eigentlich sollte am 4. Oktober das Dutzend vollgemacht werden. Doch die beliebte Benefizveranstaltung „Rund um den Solling“, bei der die Radsportler aus der Region zugunsten der DKMS in die Pedale treten, kann wegen Corona nicht stattfinden. Dies teilte nun das Organisationsteam vom Lionsclub Holzminden mit.

„Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber die Herausforderungen rund um die Covid-19 Pandemie lassen eine verantwortungsvolle Ausrichtung in diesem Jahr nicht zu“, sagt Dr. Heinz-Jürgen Bertram, Präsident des Lionsclubs Holzminden. Schweren Herzens ist das bewährte Organisationsteam deshalb zu dem Entschluss gekommen, dieses Jahr eine Pause einzulegen: „Wir möchten damit unserer Verpflichtungen gegenüber den Teilnehmern, Helfern und Sponsoren nachkommen.“ Ein Aspekt sei der Gesundheitsschutz aller Beteiligten, ein anderer Aspekt aber auch die solidarische Partnerschaft zu den oftmals langjährigen Sponsoren, die ihre Unternehmen derzeit durch wirtschaftlich oftmals schwierige Zeiten führen.

Um die Veranstaltung trotzdem im Bewusstsein von Teilnehmern und Öffentlichkeit zu halten, wollen die Organisatoren alle Radsportler und weitere Interessierte dazu animieren, sich individuell für die DKMS sportlich zu betätigen. „Im Zeitraum vom 21. September bis zum Sonntag, 4. Oktober kann jeder Interessierte individuell eine sportliche Aktivität, wie zum Beispiel Radfahren, Laufen oder Wandern, durchführen und dann eine Spende nach eigenem Ermessen direkt an die DKMS tätigen“, erläutert Joachim Ruthe vom Organisationsteam. „Die Sportler können gerne ein Foto von ihrem Engagement auf der Facebookseite von Rund um den Solling posten und so zeigen, dass sie sich auch in Coronazeiten für die DKMS einsetzen.“

Für große Freude sorgte im Lionsclub-Vorstand, dass einige Sponsoren signalisiert haben, die DKMS auch in diesem Jahr mit einer Spende unterstützen zu wollen. So kann die gute Tradition, sich mit dieser beliebten Benefizveranstaltung im Kampf gegen den Blutkrebs zu engagieren, trotz der extremen Rahmenbedingungen, fortgesetzt werden. „Wir sind sicher, dass wir mit dieser individuellen Lösung ein Angebot gefunden haben, mit dem wir zeigen können, dass Rund um den Solling zurecht von der DKMS als verlässlichen Partner für die Unterstützung angesehen wird“, sagen die Organisatoren und hoffen, dass im nächsten Jahr, am Sonntag, 3. Oktober 2021, die Veranstaltung wieder in der bewährten Form durchgeführt werden kann.

Ausführliche Informationen gibt es im Internet unter „www.rund-um-den-solling.de“ und auf der entsprechenden Facebook-Seite. Wer sich an der Aktion beteiligen möchte, kann spenden auf dieses Konto: DKMS, Deutsche Bank Reutlingen, IBAN: DE59 6407 0085 0179 0005 08, Stichwort: RUDS 2020.

Foto: KSB

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang