Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 09. Januar 2020 09:43 Uhr

Vorstandswechsel in der Tischtennisabteilung des MTV Altendorf

Christian Krüger, Peter Koch, Frank Becker und Achim Lowitzki.

Holzminden (red). Nach 10 Jahren aktiver Vorstandsarbeit legen Frank Becker und Achim Lowitzki die Geschicke der Tischtennisabteilung in jüngere Hände. In einer Abteilungsversammlung wurden Peter Koch und Christian Krüger einstimmig für dieses Amt gewählt.

Seit 2010 und inzwischen 43 Mitgliedern können Frank und Achim auf zahlreiche, sportliche Erfolge zurückblicken. In der stetig wachsenden Abteilung konnten etliche Meisterschaften im Punktspielbetrieb, sowohl in der Jugend als auch im Herrenbereich, errungen werden. Zu den Highlights in den Jahren 2011/12/13 zählten sicherlich der Aufstieg der Jungen in die Bezirksliga, der Gewinn der Bezirksmannschaftsmeisterschaft, der Aufstieg der Herren in die Bezirksliga, die Ausrichtung der Kreismeisterschaft 2015 in Holzminden, sowie der Doppelpokalsieg 2019. 

Auch abseits des Punktspielbetriebs und des Trainings gab es viele Aktivitäten. So gehören die Freundschaftsspiele gegen Hücker-Aschen aus dem Kreis Herford, sowie Grünkohlwanderung, Schlauchbootfahrt, Fahrradtour aber auch das obligatorische Saisonabschlussgrillen und die gemeinsame Weihnachtsfeier zum festen Bestandteil eines Tischtennisjahres. Der Höhepunkt war sicherlich die Jubiläumsfeier zum 40 jährigen Bestehen der Tischtennisabteilung in Altendorf. 

Im Rahmen der Vereinsmeisterschaften reichte die scheidende Abteilungsleitung nun die „Schlüssel“ weiter und wünschte dem neuen “Gespann“ Koch/Krüger ein glückliches Händchen und viel Geschick im Umgang mit dem Vereinsvorstand, dem TT-Kreisverband Holzminden und natürlich den Spielerinnen und Spielern aus Altendorf. Dem Tischtennis bleiben sie spielerisch natürlich treu und werden den „Neuen“ mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Foto: MTV Altendorf

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang