Werbung
Donnerstag, 12. Juli 2018 06:00 Uhr

Badminton: Erste Pokalrunde ohne Überraschungen

Holzminden (r). Dass im Pokal eigene Gesetze gelten, trifft zumindest für die erste Runde um den Mannschaftspokal des Badmintonkreisfachverbandes Holzminden nicht zu. Ohne Überraschungen setzten sich die höherklassigen Teams mehr oder weniger deutlich durch und spielen im weiteren Verlauf untereinander weiter. Die BSG Hils II unterlag dem MTSV Eschershausen mit 2:6, TV Bodenwerder verlor gegen TV 87 Stadtoldendorf I mit 1:7 und der Verbandsligist MTV Boffzen ließ Stadtoldendorfs zweiter Vertretung mit 8:0 keine Chance. Lediglich die Partie des Kreisligisten GSV Holzminden gegen den Kreisklassenmeister BSG Hils I hätte der Papierform nach etwas Spannung erwarten lassen. Aber auch hier gab es am Ende ein glattes 6:2 für die Hilser, wenngleich dreimal ein dritter Entscheidungssatz gespielt werden musste.

Im Halbfinale, das bis zum Beginn der Herbstferien auszutragen ist, empfängt die BSG Hils den MTSV Eschershausen und TV 87 Stadtoldendorf ist Gastgeber für den MTV Boffzen.

Foto: Symbolbild

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.