Holzminden (red). Anlässlich der Kreismeisterschaften nahm Jugendwartin Marion Hirche die Siegerehrung der Jugendturnierrunde des Badmintonkreisfachverbandes Holzminden vor. Diese wurde an vier Spieltagen im Zeitraum von Oktober 2023 bis März 2024 ausgetragen. Berücksichtigt wurden nur Teilnehmer, die an mindestens drei Spieltagen mitgemacht hatten. Bei der Jugendturnierrunde werden an jedem Spieltag vier Runden gespielt, wobei es Punktevorgaben nach Alter und Geschlecht gibt.

In den einzelnen Altersklassen gab es folgende Ergebnisse:

Jungeneinzel

U11 1. Mats Mönkemeyer (Delligser SC, 13:4 Spiele), 2. Mika Schmidt (TV 87 Stadtoldendorf, 10:3), 3. Raphael Hagenow (TV 87, 8:5), 4. Nils Bergmeier (TV 87, 5:8), 5. Phil-Niklas Köhnen (Tuspo Grünenplan, 4:8),

U13 1. Ville Kortz (Tuspo, 8:5), 2. Noah Bergmeier (TV 87, 2:11),

U15 1. Unai Barrio (TV Bodenwerder, 14:3), 2. Nicklas Scholz (DSC, 14:3), 3. Linus Scholz (DSC, 12:5), 4. Thorin Lorenzen (DSC, 5:12), 5. Marlon Baraniak (Tuspo, 3:14), 6. Alexander Gieseke (DSC, 6:6), 7. Nico Sievers (DSC, 0:17),

U17 Alexander Hahn (GSV Holzminden, 7:5),

Mädchen

U11 1. Amilia Scholz (DSC, 3:14),

U13 1. Lenja Schmidt (TV 87, 12:1), 2. Asila Kirmizibayrak (TV 87, 8:4),

U15 1. Janna Sander (DSC, 11:6),

U17 1. Lina Brüder (DSC, 4:13).

Alle Kinder konnten Urkunden und Sachpreise entgegennehmen.