Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 14. Januar 2020 10:50 Uhr

Azubis der Agentur für Arbeit überreichen Spenden

Hameln/Holzminden (red). Die Sammlung und die Übergabe der Spenden haben sie komplett alleine organisiert: Die neuen Auszubildenden der Agentur für Arbeit Hameln überreichten heute dem Kindergarten Paul-Gerhardt in Hameln einen Spendencheck in Höhe von 623 Euro.

Julia Arat, Michael Dekker, Denise Fröhlich, Lena Olbrich, Michele Türk und Özgür Tuzun gestalteten Wandkalender für das Jahr 2020 und verkauften sie im Dezember an Kolleginnen und Kollegen der Agenturen für Arbeit in Hameln, Stadthagen, Holzminden, Rinteln und Bad Pyrmont sowie in den Jobcentern Hameln-Pyrmont und Holzminden. Auch interessierte Kundinnen und Kunden konnten den Kalender für zwei Euro erwerben.

Der A4-Wandkalender trägt das Thema „Feste und Veranstaltungen in der Region“. So macht er auch Werbung für Events über die Landesgrenzen hinaus, beispielsweise den Wilbaser Markt im September. „Wir sind total stolz, dass wir mit dem Verkauf des Kalenders eine Summe in Höhe von 623 Euro zusammentragen und damit den Bewegungsraum der Kinder ausstatten können“, sagen die Azubis geschlossen. Bei der Agentur für Arbeit Hameln ist es Tradition, dass die neuen Auszubildenden den Kalender des kommenden Jahres gestalten.

Auch in diesem Jahr werden am Ende des Jahres wieder neue Exemplare verkauft. Wohin die Spende dann gehen wird, werden ebenfalls die Azubis entscheiden.

Foto: Agentur für Arbeit Hameln

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang