Montag, 20. Mai 2019 13:47 Uhr

„Urlaubsfeeling in Holzminden“ – Strandbar Liebesblick eröffnet offiziell am 30. Mai

Holzminden (sl). Ab dem 30. Mai wird Holzminden mit einer 800 Quadratmeter großen „Chill-Area“ und Strandbar bereichert. Unter Palmen, mit Blick auf die Weser und einem kühlen Getränk in der Hand können demnächst Jung und Alt zusammen in der Strandbar Liebesblick sitzen. Frank Steinhof, Besitzer der Alten Liebe und demnächst von der Strandbar Liebesblick, ist seit über 20 Jahren passionierter Veranstalter und DJ. Seit gut eineinhalb Jahren betreibe er erfolgreich die Diskothek Alte Liebe und möchte nun den nächsten Schritt in Holzminden wagen. Die Disco laufe sehr gut, aber im Sommer seien viele draußen und die Lärmbelästigung nehme zu. Aus diesen Gründen habe sich der 43-Jährige auf die Suche nach einem weiteren Platz gemacht und den für ihn „perfekten“ gefunden. Zwischen dem Silo und dem Schlachter, gegenüber vom Parkplatz Steinbreite befindet sich das offiziell gepachtete Grundstück, dass von Mai bis September in eine Strandbar umfunktioniert werde. Nachdem der Platz gefunden sei, mussten die Auflagen der Stadtplanung und des Bauamtes erfüllt werden.

Für das Strandfeeling können sich die Gäste auf 50 Liegestühle, Palettenmöbel, Palmen und Kieswege freuen. „Urlaubsfeeling in Holzminden“, benannte der Betreiber das neue Projekt. Ab und zu werde es Mottos und kleinere Events geben, wie man es aus der Alten Liebe bereits kenne, aber auch die Möglichkeit die Strandbar für Geburtstage zu mieten, bestehe. Toiletten befinden sich in einem angemieteten Toilettenwagen und Parkmöglichkeiten sind in 80 Meter Entfernung erreichbar. Die Strandbar werde freitags von 16.00 bis 22.00 Uhr und samstags und sonntags von 11.00 bis 22.00 Uhr öffnen.

Die Eröffnungsfeier, „The Big Opening Party“, steigt am 30. Mai von 14.00 bis 22.00 Uhr, wenn das Wetter mitspielt. Insgesamt sechs DJ’s werden mit unterschiedlichen Genres die Gäste willkommen heißen. Kleinere Specials seien definitiv noch geplant, verriet Steinhof. Für das leibliche Wohl sei mit einem Getränkewagen und eventuell einem Foodtruck gesorgt. Für den Tag sei mit dem Ordnungsamt ein spezielles Sicherheitskonzept erstellt worden, wodurch Sanitäter und Security vor Ort sein werden. Für die kleinen Besucher werde eine Spielecke mit Spielzeug eingerichtet.

Der leidenschaftliche Eventplaner freue sich über die „Bereicherung“ für Holzminden und sei der Meinung, dass so etwas fehle. Einen kleinen Ausblick in die Zukunft konnte der aus Höxter kommende Planer ebenfalls geben; Größere Projekte stehen in den Kinderschuhen, die die Innenstadt von Holzminden dauerhaft beleben sollen. Was genau gemeint ist, verrate Steinhof zu gegebener Zeit.

Fotos: sl

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de