Donnerstag, 09. Mai 2019 13:21 Uhr

Kitakinder der Kath Kita St. Josef sind zutiefst entrüstet - Hundekot täglich im Sandkasten zu finden

Holzminden (red). Seit nun mehr als einer Woche finden die Kitakinder der Kath. Kita St. Josef nahezu täglich ein bis zwei "dicke, fette und stinkende große Haufen" in ihrem Sandkasten, berichtet Leiterin Heike Wöstefeld. Die Kinder seien jedesmal völlig entrüstet, entsetzt, verärgert und zutiefst empört, wer das wohl mache.

Bevor die Kinder draußen spielen können, muss erst eine Patrouille über den eingezäunten Spielplatz gehen und nach möglichem Kot suchen. Um die Kinder, vor allem auch die Krippenkinder, davor zu schützen, mit dem Kot in Berührung zu kommen, werden täglich Mengen von Sand in den Müll getragen. Dieses sei sehr ärgerlich, so Wöstefeld.

"Die Kinder fordern ganz deutlich, dass der Übeltäter das nicht mehr macht und sich schämen soll! Wir möchten daher auch die Anwohner in der Ernst-August-Strasse bitten aufmerksam Ausschau zu halten, wer sich außerhalb der Kindergartenöffnungszeiten auf dem Gelände aufhält und uns bei Beobachtungen zu informieren."

Die Großen und Kleinen der Kath. Kita St. Josef Holzminden bedanken sich bereits im Vorfeld recht herzlich.

Foto: Kath. Kita St. Josef 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de