Holzminden (red). Am Samstag, dem 24. Juni 2023, von 10:00 bis 18:00 Uhr und am Sonntag, den 25. Juni 2023, von 9:00 bis 16:00 Uhr, findet beim Panzerpionierbataillon 1 in der „Pionierkaserne am Solling“ mit Unterstützung des Bundeswehrdienstleistungszentrums Hannover die 23. Modellbauausstellung zu Gunsten der Deutschen KinderKrebshilfe statt. In diesem Jahr wird die traditionelle Modellbauausstellung zum 16. Mal in Holzminden durchgeführt. Repräsentanten der Bundeswehr, der Stadt Holzminden und der Deutschen Krebshilfe werden die Veranstaltung am Samstag, den 24. Juni, um 10:30 Uhr vor dem Haupteingang der Sporthalle der Kaserne feierlich eröffnen. 

475 Modellbaufreunde und Fahrzeugaussteller aus Deutschland, Österreich, Dänemark, den Niederlanden, Frankreich und Belgien präsentieren den Besuchern auf fast 14.000 m² Ausstellungsfläche ca. 38.000 Modelle in allen Maßstäben aus den Themenbereichen Polizei, Feuerwehr, Technisches Hilfswerk, Deutsches Rotes Kreuz, Figurenmalerei, Eisenbahn, Schiffe, Flugzeuge, Hubschrauber, RC-Modellbau, öffentliches Leben und Militärmodellbau. 

Auf dem Kasernengelände zeigen die Freiwillige Feuerwehr, das Technische Hilfswerk, die Johanniter Unfallhilfe, die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft und das Deutsche Rote Kreuz überdies aktuelle Einsatzfahrzeuge sowie historisches Gerät. Des Weiteren werden ebenso aktuelle und historische Rad- und Kettenfahrzeuge der Bundeswehr, sowie Fahrzeuge der ehemaligen British Army of the Rhine, der US Army und zivile Pkws sowie Lkws aus den Jahren 1960 – 1985 zu sehen sein. Dies gilt auch für viele hochmoderne Landmaschinen, sodass insgesamt 122 Fahrzeuge im Kasernenbereich ausgestellt sein werden. 

Als weiteres Highlight wird die Ausstellung in diesem Jahr durch zahlreiche Star Wars Darsteller in ihren tollen Kostümen unterstützt - lassen Sie sich also überraschen.

Am Soldatenberuf interessierte junge Frauen und Männer haben die Möglichkeit, sich am Informationstruck der Bundeswehr über die vielfältigen Laufbahnen und Verwendungsmöglichkeiten bei den Streitkräften zu informieren. 

Das Panzerpionierbataillon 1 und benachbarte Bundeswehrstandorte werden mit zahlreichen Rad- und Kettenfahrzeugen im Freigelände unter dem Motto „Originale im Freigelände - Modelle in den Ausstellungshallen“ die Modellbauausstellung unterstützen, sowie sich als Arbeitgeber Bundeswehr vorstellen und keine Fragen offenlassen. 

An mehreren Getränke- und Verpflegungsständen der Gemeinsamen Heimgesellschaft Holzminden e.V. wird für die Besucher - wie auch in den vergangenen Jahren – durch ein reichhaltiges Sortiment an Speisen und Getränken zu moderaten Preisen für das leibliche Wohl gesorgt - an beiden Tagen wird ein leckeres Mittagsmenüs angeboten. Das Deutsche Rote Kreuz mit seinem Versorgungszug des Landkreises Holzminden ist auch dieses Jahr wieder mit dabei und versorgt alle Gäste und Aussteller mit leckeren frischen Waffeln. Der Verkaufserlös fließt ebenfalls in das Spendenaufkommen der diesjährigen Veranstaltung ein. 

Während der gesamten Veranstaltung wird im Gebäude gegenüber dem Eingangsbereich der Sporthalle wieder ein Sonderfeldpostamt der Bundeswehr für die Besucher eingerichtet sein. Dort wird es diesmal vier Sonderpostkarten, einen Cachestempel und einen Tagesstempel geben.

Am Sonntag findet von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr auf der Terrasse und der Rasen-fläche der Gemeinsamen Heimgesellschaft ein Feldgottesdienst statt, hierzu sind alle Besucher herzlich eingeladen. Ferner unterstützt der Kinderschutzbund Holzminden mit einem Infostand, Wickelraum und weiteren Aktionen die diesjährige Modellbauausstellung.

Der Initiator, Oberstabsfeldwebel der Reserve Helmut Duntemann, der Standortälteste und Kommandeur des Panzerpionierbataillons 1, Oberstleutnant Stephan Meister, die Modellbauer/-innen und alle freiwilligen Helfer/-innen sind sich sicher, dass die große Vielfalt an Exponaten, Modellen wie Originalen sowie der gesamte Rahmen begeistern werden. Nicht nur Modellbauenthusiasten werden auf ihre Kosten kommen. Damit steht einem interessanten und unterhaltsamen Wochenende nichts im Wege. Überdies wird ein sehr guter Zweck gefördert.

Oberstabsfeldwebel der Reserve Helmut Duntemann veranstaltet seit 1997 die jährliche Modellbauausstellung zu Gunsten der Deutschen KinderKrebshilfe. Bei den vergangenen 22 Veranstaltungen konnte Duntemann mit den vielen freiwilligen Helfer/-innen, zahlreichen freiwilligen Helfer/-innen des Panzerpionierbataillon 1 und anderen Bundeswehrdienststellen, Unterstützern und seinem Team Duntemann insgesamt 849.000 Euro sammeln. Für den guten Zweck „Hilfe leisten, Hoffnung geben, dem Leben zu Liebe“ hofft er auch diesmal auf zahlreiche Besucher und Spender.

In diesem Jahr gibt es wieder die kostenlose Sonderbuslinie vom unteren Parkplatz Kaufland, Parkplatz Campe Gymnasium und Parkfläche Liebigstadion zur Pionierkaserne am Solling. Somit steht für alle Besucher ein unentgeltlicher Parkplatz zur Verfügung, da in diesem Jahr in der Kaserne keine Parkplätze angeboten werden können. An den Haltestellen werden Schilder „Sonderbuslinie Panzerpionierbataillon 1“ angebracht sein.

Aus „Sicherheitsgründen“ und um einen möglichst reibungslosen Einlass zu gewährleisten, bittet das Panzerpionierbataillon 1 alle interessierten Besucher der Veranstaltung auf das Mitführen von größeren Taschen und Rucksäcken zu verzichten, um den Einlass aller Gäste möglichst rasch, unkompliziert und sicher gestalten zu können. Wir bedanken uns bereits im Vorfeld für das diesbezügliche Verständnis. Das Panzerpionierbataillon 1, die Modellbauer, Fahrzeugbesitzer und alle freiwilligen Helfer/-innen freuen sich auf Ihren Besuch.

Links:

Modellbauausstellungen: http://www.dkkh-holzminden.de/

Deutsche Krebshilfe e.V.: http://www.krebshilfe.de/startseite-dkh.html