Südniedersachsen (red). Die Online-Vortragsreihe der Wasserstoff-Allianz Südniedersachsen (H2AS) geht am Donnerstag, 27. April 2023, von 17.30 bis 18.30 Uhr in die nächste Runde. Das Thema lautet: „Bezahlbare Energiewende mithilfe von Wasserstoff“ 

Über den Vortrag 

Hohe Energiepreise beeinträchtigen sowohl die soziale Gerechtigkeit als auch die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft in Deutschland. Weil Energie seit Beginn der Energiewende immer teurer wird, befürchten weite Teile der Bevölkerung, dass ihre Lebenshaltungskosten unbezahlbar werden. Wie eine kostensenkende und sozialverträgliche Energiewende aussehen kann und welche Rolle Wasserstoff dabei spielt, erläutert Dirk Böllert (ADAICA Deutschland) in seinem Vortrag am Donnerstag, 27. April, um 17:30 im Rahmen der Vortragsreihe der H2AS. Er stellt einen speziellen zellulären Ansatz mit nachfrageseitiger Integration regenerativer Energie in regionale, untereinander vernetzte Teilsysteme vor. Die ADAICA Deutschland GmbH beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Digitalisierung der Energienetze, insbesondere von Stadtwerken.

Über die Vortragsreihe 

Fossile Kraft- und Brennstoffe werden wirtschaftlich zunehmend unattraktiv. Wasserstoff gilt als zukunftsträchtige, ökologische Alternative. Die zentralen Anwendungsbereiche liegen im Energie- und Wärmemarkt sowie in Industrie- und dem Mobilitätssektor. Wie vielfältig dieser Energieträger tatsächlich ist und welche Rolle er für Südniedersachsen spielen kann, thematisiert die Vortragsreihe der Wasserstoff-Allianz Südniedersachsen (H2AS). 

Anmeldung 

Die öffentliche Veranstaltung findet online via Zoom statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind online möglich: www.suedniedersachsenstiftung.de/anmeldung-h2as-vortragsreihe/. Den Zugangslink erhalten Sie im Zuge des Anmeldeprozesses.