Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 25. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Holzminden (red). Weitere wichtige Schritte in Richtung Digitalisierung sind getan. Der Landkreis Holzminden ist mit seinem Serviceportal online gegangen und bietet damit seinen Bürger*innen die Möglichkeit, erste Anträge im Internet zu stellen. Auf der Internetseite des Landkreises lassen sich über den Menüpunkt „Unser Landkreis“ unter der Rubrik „Online-Service“ alle derzeit schon verfügbaren Online-Verfahren finden. Darüber hinaus werden den Bürger*innen auch Links zu Bundes- und Landesleistungen bereitgestellt, um den gewünschten Antrag aufrufen und bequem von zu Hause aus bearbeiten zu können. „Das Serviceportal soll künftig die Plattform werden, über die sämtliche Leistungen des Landkreises einfach, schnell, digital und sicher beantragt werden können“, erklärt Erste Kreisrätin Sarah Humburg.

Die Erste Kreisrätin lobt in diesem Zusammenhang vor allem auch jene Mitarbeitende, die bei der Implementierung von Dienstleistungen in das Portal bereits mitgewirkt haben. „Dass es am Ende nur weniger Klicks bedarf, um ein Genehmigungsverfahren unbürokratisch einfach online in Gang zu setzen, heißt leider nicht, dass die rechtssichere Umsetzung auch so schnell klappt. Allen, die daran mitgewirkt haben, gilt daher mein großer Dank“, macht sie deutlich.     

40 Online-Services sind bereits hinterlegt, es sollen im Laufe der Zeit kontinuierlich mehr werden. Im Moment können Bürger*innen beispielsweise schon Anträge für Leistungen aus dem Straßenverkehrsamt oder der Waffenbehörde finden. Auch die Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz kann direkt über das Portal ausgefüllt, ausgedruckt und nach Unterschrift wieder hochgeladen werden. Die Schulung dafür ist dann anschließend ebenfalls auch online möglich. „Das ist natürlich erst ein Anfang“, stellt die Erste Kreisrätin fest, „langfristig sollen alle Leistungen, die der Landkreis Holzminden seinen Bürger*innen anbietet, über das Serviceportal gefunden und vollständig digital abgewickelt werden können.“

Für etliche der Serviceleistungen ist dafür zunächst die Einrichtung eines Kontos bei dem Portal Servicekonto Niedersachsen erforderlich. Beim Aufrufen einzelner Genehmigungsanträge über das Landkreis-Serviceportal wird man durch den entsprechenden Anmeldevorgang geführt. Die notwendige Anmeldung hat den Vorteil, dass auch die Kommunikation rechtssicher über ein Postfach erfolgen kann. Registriert werden kann sich auch über: https://www.landkreis-holzminden.de/unser-landkreis/anmeldung-servicekonto/.

Die Online-Services sind auf der Internetseite des Landkreises unter der Rubrik UNSER LANDKREIS aufrufbar. 

Foto: Landkreis Holzminden 

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld https://commercial.meine-onlinezeitung.de/images/Holzminden/Eckfeld/Schwager_NEU_Eckfeld_01_2023.jpg#joomlaImage://local-images/Holzminden/Eckfeld/Schwager_NEU_Eckfeld_01_2023.jpg?width=295&height=255