Werbung
Mittwoch, 14. März 2018 05:17 Uhr

Schach: Holzminden übernimmt alleinige Tabellenführung

Holzminden (red). Am Sonntag, den 11. März, fand der 8. Spieltag der Saison 2017/2018 im Niedersächsischen Schachverband statt. In einem Punktspiel der Bezirksklasse war die erste Mannschaft der Holzmindener bei der zweiten Mannschaft des Schachvereins SSP Plesse Bovenden zu Gast und konnte sich überraschend deutlich mit 6,5:1,5 durchsetzen. Dr. Georg Kisters, Gerhard Mex, Heinz-Joachim Butz, Frank Deckert, Günter Kerl und Khaled Moohialdin konnten sich siegreich in Szene setzen, Waldemar Moor erzielte ein Remis. Lediglich Bernd Zimmer musste sich an diesem Spieltag geschlagen geben.

Durch diesen deutlichen Auswärtserfolg haben die Holzmindener mit 14:2 Punkten die alleinige Tabellenführung in der Bezirksklasse übernommen und haben hervorragende Aussichten, am letzten Spieltag den Aufstieg in die Bezirksliga zu schaffen. Die zweite Mannschaft hatte in einem Punktspiel der Bezirksklasse die zweite Mannschaft des Schachvereins ESV Rot-Weiß Göttingen in Holzminden zu Gast und musste erneut eine empfindliche 1,5:6,5 Niederlage hinnehmen. Es gelang lediglich Nils Rahmel, seine Partie siegreich abzuschließen, Hagen Seidler erzielte ein Remis. Die Akteure Paul von der Heyde, Horst Grigoleit, Simon Günther, Heiner Hanke, Eberhard Schwenke und Dr. Wilhelm Micus mussten sich geschlagen geben. Nach dieser erneuten klaren Niederlage ist der Klassenerhalt in der Bezirksklasse für die Holzmindener in weite Ferne gerückt.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.