Mittwoch, 25. März 2020 08:56 Uhr

Sabine Tippelt informiert Kleinunternehmer und Soloselbständige aus der Region. Beschlüsse auf Bundes- und Landesebene auf den Weg gebracht

Holzminden/Hannover (red). Bund und Länder haben umfangreiche Hilfen für Kleinunternehmer und Soloselbständige auf den Weg gebracht. Der Bund stellt Selbständigen und Kleinunternehmen eine Einmalzahlung von 9.000 € für drei Monate bei bis zu 5 Beschäftigten zur Verfügung. Bis zu 15.000 € Einmalzahlung für drei Monate bekommen Unternehmen mit bis zu 10 Beschäftigten. Wenn der Vermieter die Miete um 20 % reduziert, kann der gegebenenfalls nicht ausgeschöpfte Zuschuss auch für zwei weitere Monate eingesetzt werden.

Ausgeführt wird dieses bundesweite Programm über die Länder, die zudem oft eigene Hilfsprogramme auferlegt haben. Die Programme lassen sich miteinander kombinieren. Auch das Land Niedersachsen unterstützt Kleinunternehmer. In Form einer Billigkeitsregelung als Einmalzahlung unterstützt das Land Unternehmen mit bis zu 5 Beschäftigten mit 3000 €. Unternehmen mit bis zu 10 Beschäftigte erhalten 5000 €, bis 30 Beschäftigte 10.000 € und bis 49 Beschäftigte unterstützt das Land mit 20.000 €.

Das Antragsverfahren wird ab Mittwoch, 15:00 Uhr, bei der NBank freigeschaltet.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de