Landkreis Holzminden (red). Am Freitagmittag (Stand: 13 Uhr) hat der Landkreis Holzminden mitgeteilt, dass es weiterhin sieben Corona-Fälle im Kreisgebiet gibt. Damit bleibt die Anzahl der Corona-Fälle im Landkreis seit Anbeginn der Pandemie bei 114. 100 Personen gelten als genesen, sieben sind verstorben. Zur befinden sich 19 Personen in Quarantäne.

Der Landkreis Holzminen mahnt jedoch, dass sich Reiserückkehrer umgehend beim Gesundheitsamt melden müssen, auch wenn sie bereits eine sogenannte Aussteigerkarte am Flughafen ausgefüllt hätten.