Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 06. August 2020 10:59 Uhr

Corona in Niedersachsen: 100 neue aktive Infektionen in nur drei Tagen

Hannover (red). 14.736 Fälle von Infektionen mit dem Corona-Virus sind bis heute - Donnerstag, 9 Uhr - in Niedersachsen labordiagnostisch bestätigt und dem Landesgesundheitsamt (NLGA) gemeldet worden. Insgesamt 654 an Covid-19 Erkrankte wurden dem NLGA als verstorben gemeldet.

Genesen sind in Niedersachsen nach einschlägiger Hochrechnung* 13.397 der bislang gemeldeten laborbestätigten Fälle. Das entspricht 91,1 Prozent. In Summe sind im Land Niedersachsen aktuell 685 Infektionen bekannt, rund 100 Fälle mehr, als noch vor drei Tagen!

In niedersächsischen Kliniken werden derzeit 149 mit dem Virus infizierte Patientinnen und Patienten behandelt: Davon liegen 116 Erwachsene auf Normalstationen, 31 Erwachsene benötigen intensivmedizinische Behandlung.

Auf den Intensivstationen müssen 15 Erwachsene beatmet werden. Zwei Kinder werden im Krankenhaus auf einer Normalstation behandelt.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang