Mittwoch, 22. Juli 2020 12:05 Uhr

Lkw-Bremse heiß gelaufen - Feuerwehr kontrolliert mit Wärmebildkamera

Holzminden (lbr). Am Dienstag, 21. Juli, wurde die Feuerwehr Holzminden zu einem angeblichen Lkw-Brand auf der B64 alarmiert. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass die Bremsen des Fahrzeugs heiß gelaufen waren. „Es gab kein Feuer. Wir kontrollierten mit der Wärmebildkamera“, erklärt Stadtbrandmeister Manfred Stahlmann. Nach kurzer Zeit war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Foto: red

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de