Freitag, 12. April 2019 12:05 Uhr

Alkoholisierter Fahrradfahrer stößt mit Lkw zusammen und verletzt sich schwer

Holzminden (red). Am Donnerstagnachmittag kam es in Holzminden auf der Nordstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem offenbar alkoholisierten Fahrradfahrer. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen beabsichtigte der Fahrradfahrer, der gegen 16 Uhr mit seinem Trekkingrad die Nordstraße in Richtung Karlstraße befuhr, nach links in den Büttnerweg abzubiegen. Zu dem Zeitpunkt kam dem 45-jährigen Holzmindener auf der Nordstraße der Lkw eines 48-jährigen Mannes aus dem Raum Kassel entgegen.

Nachdem sich beide Fahrzeuge schon fast passiert hatten, verlor der Radfahrer bei seinem bevorstehenden Abbiegevorgang die Kontrolle und stieß im Heckbereich gegen die linke Fahrzeugseite des Lkw, sodass er stürzte und sich schwer verletzte. Zudem prallte das Fahrrad im Anschluss gegen die Fahrertür eines Pkw, der auf der Nordstraße in Richtung Karlstraße verkehrsbedingt wartete. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 1.500 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise auf eine Alkoholbeeinflussung des Fahrradfahrers, sodass die Entnahme einer Blutprobe veranlasst wurde. Der verletzte Fahrradfahrer wurde zunächst mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Holzminden gebracht. Von dort aus erfolgte der Weitertransport mit einem Rettungshubschrauber in eine größere Klinik.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite holzminden-news.de