Werbung
Samstag, 02. Dezember 2017 12:58 Uhr

Studierende informierten sich bei SNIC-Betriebsexkursion über Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten bei der Symrise AG in Holzminden

Holzminden (red). Bei der jüngsten SNIC-Betriebsexkursion am 30. November informierten sich Psychologen, Biologen sowie Wirtschaftswissenschaftler und Wirtschaftspädagogen darüber, welche Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten die Symrise AG in Holzminden für sie parat hält. Das Unternehmen gliedert sich in die drei Segmente „Flavor“, „Nutrition“ und „Scent & Care“ und beschäftigt an weltweit 40 Standorten rund 9.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2016 betrug der Jahresumsatz des börsennotierten Unternehmens rund 2,9 Milliarden Euro.

Mirjam Evers gab den gut 20 Studierenden aus Südniedersachsen zunächst einen interessanten und ausführlichen Einblick in das Unternehmen sowie eine Übersicht über dessen rund 30.000 Produkte umfassendes Portfolio. Im Anschluss beantwortete sie die Fragen der Studierenden sowohl zum Unternehmen als auch zu ihrem persönlichen Werdegang. Anschließend hat Dr. Dominik Stuhlmann einen Einblick in sein Aufgabengebiet als Biologe bei der Symrise AG gegeben und ebenfalls sehr offen über seinen Werdegang vom Studium bis zur heutigen Beschäftigung berichtet. Bei den Studierenden kam die Exkursion sehr gut an. Sie äußerten den Wunsch nach weiteren derartigen Veranstaltungen in der Region.

Die zweite SNIC-Betriebsexkursion im Wintersemester 2017/18 fand in Kooperation mit „SyNaPSE - Supervised Networking Perspectives in Science and Economy" der Universität Göttingen statt. Die nächste SNIC-Betriebsexkursion im Wintersemester 2017/18 führt Studierende und Promovierende der Fachrichtungen Physik, Mathematik, Informatik und Technikinteressierte am 18. Januar 2018 zur Mahr GmbH in Göttingen.

Foto: Privat

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.