Werbung
Montag, 18. Dezember 2017 14:52 Uhr

Kreistag thematisiert „Oberschule Holzminden“

Holzminden (mhn/r). Ein Thema des heute stattfindenden Kreistag ist die geplante Oberschule Holzminden. Nachdem der Kreisausschuss für Bildung, Kultur und Sport Mitte September 2017 dem Schulerrichtungsverfahren und dem damit verbundenen Beteiligungsverfahren zugestimmt hat, setzt sich der Kreistag am heutigen Montag mit diesem Thema auseinander. Gemäß der dem Kreistag vorliegenden Beschlussvorlage soll die Errichtung einer Oberschule in Holzminden zum 1. August 2018 stattfinden. Im gleichen Atemzug sollen die Johannes-Falk-Schule und die Dr. Jasper-Realschule zum Schuljahr 2018/2019 aufgehoben werden. Die geplante Oberschule soll zum Schuljahr 2018/2019 am Standort Liebigstraße starten und nach Abschluss des Schulringtausches in der Billerbeckstraße umsiedeln. Zudem ist geplant, die Oberschule als Ganztagsschule zu führen. Auf Basis der erwarteten Schülerzahlen hat die Landesschulbehörde bereits eine Zustimmung einer Genehmigung für eine dreizügige Oberschule signalisiert. Bei einer Zustimmung des Kreistags in dieser Sache soll die Verwaltung damit beauftragt werden, die schulbehördlichen Genehmigungen einholen.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.